hauptmotiv

Willkommen bei der Allgemeinen Rabbinerkonferenz

Die Allgemeine Rabbinerkonferenz (ARK) ist ein Gremium des Zentralrates der Juden in Deutschland. Sie vereinigt Rabbiner und Rabbinerinnen, die sowohl in jüdischen Einheitsgemeinden als auch in liberalen jüdischen Gemeinden in Deutschland tätig sind. Die ARK vertritt jedoch keine bestimmte Strömung des liberalen Judentums, vielmehr gehören ihr Mitglieder aus verschiedenen Strömungen des Judentums an.

Das Bet Din (Rabbinatsgericht) der ARK ist vom Zentralrat der Juden in Deutschland sowie von allen liberalen jüdischen Gemeinden weltweit und vom Staat Israel in Bezug auf die Einwanderung anerkannt. Ein weiterer Service der ARK ist das SchazMaz-Programm. Es ermöglicht jüdischen Gemeinden, die keinen Rabbiner haben, eine rabbinische Betreuung.
Rabbinische Kommentare

Patrilinearität

Überlegungen zur Zugehörigkeit von „Vaterjuden“ aus liberaler jüdischer Sicht

von Rabbiner Jonah Sievers

„In der gleichen Weise ist die Frage zu beantworten, ob ein Vater die Religionszugehörigkeit seines unmündigen Kindes entscheiden darf. D.h.: Ist die Mutter jüdisch, so ist das Kind ohne weiteres als der jüdischen Religionsgemeinschaft zugehörig zu betrachten. Ist die Mutter nicht...

Lesen Sie mehr...

Wer ist Jude?

Im Jahr 2010 veröffentlichte der Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde Bamberg, Heinrich Chajim Olmer (1949–2012) seine Dissertation, in der er sich mit der Zugehörigkeit zum Judentum auseinandersetzte:

Heinrich C. Olmer: Wer ist. Jude? Ein Beitrag zur Zukunftssicherung der jüdischen Gemeinschaft. Ergon-Verlag, Würzburg. 2010, 243 S.

Olmer, der auch Vizepräsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern...

Lesen Sie mehr... Artikelarchiv>>
Rabbiner & RabbinerinnenStrömungenPositionenBet DinPublikationenLinksImpressum
Bookmark für: Facebook
Home
logo der allgemeinen rabbinerkonferenz

© Allgemeine Rabbinerkonferenz
Meldungen

Neues Licht zu Chanukka

Inklusive Gedanken für ein Rückkehrwunder in unserer Zeit

von Rabbiner Andreas Nachama

Judentum und Umgebungsgesellschaften – das ist auch ein biblisches Thema, das schon unsere Vorfahren Abraham, Isaak, Jakob, Sara, Riwka, Rachel und Lea beschäftigt hat. So...

Lesen Sie mehr...

Verleihung der Moses Mendelssohn Medaille an den Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama


Paraschat Haschawua

Schabbat Chanukka

Auslegung von Rabbiner Alter

Das Licht aus der Dunkelheit

„Wir sind gekommen, die Dunkelheit zu vertreiben“ - dieser Satz ist ein Motiv von Chanukka. Ein anderes, dass Licht und Heiligkeit manchmal dort zu finden sind, wo wir sie am wenigsten erwarten.

Dazu passt eine Geschichte aus Jerusalem.

Rabbi Schweiger war in den 1960-er Jahren nach Jerusalem gekommen und hatte einen besonderen Mann kennen gelernt: Jehuda...

03.12.2021   Lesen Sie mehr...